wanderliebe

wanderliebe sagt: Hallo Draußen!

wanderliebe

Normalerweise fängt man solche Beiträge ja mit „Hallo Welt!“ an, dem ersten Beitrag, den man von WordPress vorgesetzt bekommt. Ein gemütlicher Einstieg in die Welt des Schreibens, wenn auch etwas groß gegriffen. Ich möchte nicht direkt der ganzen Welt „hallo“ sagen, ich möchte nur dem „Draußen“ hallo sagen. Draußen, das ist es was in uns steckt und uns antreibt, wenn wir draußen sind, sind wir in uns gekehrt. Auf einer kompliziert-einfachen Art finden wir draußen zu uns selbst.

Für Hardy und mich ist es die Faszination der Wildnis, diesem kompletten Kontrastprogramm zur heutigen asphalt- und stressgetriebenen Welt, die uns jedes Jahr aus der Komfortzone schleudert. Wir ziehen das goldgrün saftige Moos der Highlands jeder Straße vor, schlafen lieber im Zelt (oder im Bothy) als im Hotel und genießen einfach eine gute Zeit unter freiem Himmel.

Nebenbei versuchen wir hier alles festzuhalten, als Reisetagebuch, aber auch als eine Sammlung kleiner Testberichte und Schriftstücke. Dabei wollen wir versuchen, das ganze Thema so subjektiv wie möglich zu präsentieren, also 100% unsere Meinung zu Reisegegenden oder Produkten wiedergeben. Kein Bullshitbingo, dafür aber bebilderte (D700 mit Nahtoderfahrung in Schottland) und betextete (Hände) Touren.

Dabei möchten wir natürlich auch in den Dialog mit euch treten. Lasst uns an euren Gedanken teilhaben, schlagt uns einzigartige Touren, Produkte und Techniken vor oder schreibt einfach mal einen Kusssmiley in die Kommentarzeilen – wir freuen uns!  (Bei soviel Hass in der Welt, ist das hier schließlich ein Ort der wanderliebe)

Der Name „wanderliebe“ war für uns einfach logisch und beschreibt ganz gut, wie wir zu diesem Thema stehen. Wir hoffen euch mit diesem Projekt vielleicht ein wenig für das „Draußen“ begeistern zu können. Viel Spaß!

Wir, das sind Hardy (oben: der durchnässt begeisterte Herr in schwarz) und ich (Tobias, der manisch guckende Mensch in rot)

Hier zum Abschluss ein Bild unserer ersten Tour auf dem Knoydart Trail, Schottland (2010), weil diese Tour so schön (hart, gelenkstrapazierend) war, haben wir sie 2015 wiederholt, alles hier nachzulesen.

wanderliebe

Und jetzt raus mit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.