Trekking Frühstück DIY

Trekking Frühstück – eine Alternative

Vor jeder Tour stehe ich vor der gleichen Frage, wie viele Mahlzeiten „mache ich selbst“ und wie viele kaufe ich fertig von Adventurefood, Travellunch, Trekneat und Co. Beim Trekking Frühstück bin ich eigentlich schon immer der Meinung, dass man alles ganz gut selbst zusammenmischen kann und dabei oft günstiger wegkommt. Klar, die großen Hersteller werben damit kalorienreich und optimal auf den Outdoorsport abgestimmt zu sein. Gucken wir doch mal, ob wir das auch schaffen.

Einkauf

Mein Frühstückshändler des Vertrauens ist seit jeher dm, da der Laden eine gute Auswahl an Müsli, Trockenobst, Riegeln, Pflastern, Seife… sehr viel hat. Am Ende sind es dann die folgenden Produkte, die mein Trekkingfrühstück bilden sollen, aus der dmBio Reihe geworden:

1x Honig Nuss Müsli
100 g = 406 kcal, 59 g Kohlenhydrate, davon 8,2 g Zucker, 12 g Fett, 12 g Eiweiß, 9 g Ballaststoffe
Preis: 3,95 €

1x Beeren Frühstücksbrei
100 g = 354 kcal, 62 g Kohlenhydrate, davon 15 g Zucker, 5 g Fett, 10 g Eiweiß, 10 g Ballaststoffe
Preis: 3,95 €

1x Bananenchips
100 g = 501 kcal, 61 g Kohlenhydrate, davon 18 g Zucker, 27 g Fett, 2 g Eiweiß, 4 g Ballaststoffe
Preis: 1,15 €

1x Mangostücke getrocknet
100 g = 304 kcal, 64 g Kohlenhydrate, davon 62 g Zucker, 2 g Fett, 3 g Eiweiß, 9 g Ballaststoffe
Preis: 2,45 €

Dazu dann noch einmal Milchpulver von Travellunch für 4,50 €

Macht alles in allem: 16 € für 8 Portionen Frühstück, wobei ich vom Frühstücksbrei nur gut 200 g benutzt habe. Wenn man das alles zusammenzählt, habe ich also für ungefähr 4700 kcal ungefähr 14,50 € bezahlt, macht 0,30 € / 100 kcal.

Guckt man sich jetzt als Beispiel das Adventurefood Knuspermüsli für 4,95 € an, erhält man seine 100 kcal für 0,75 €. Ja, ich weiß, hochkalorisch, perfekte Aufteilung der Nährwerte (65 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 16 g Fett) und 661 kcal in einer 150 g Packung. Kommen wir deswegen jetzt zur Portionierung.

Trekking Frühstück

Die DIY Konkurrenzportionierung – 16 € statt 39,60 €

Man nehme:
20 g Vollmilchpulver (ergibt ca 125 ml Vollmilch)
50 g Beeren Frühstücksbrei
50 g Honig Nuss Müsli
15 g Bananenchips und
15 g getrocknete Mangostücke

Und packe das ganze in einen Ziploc Beutel, fertig. Damit kommen wir dann auf 150 g Frühstücksmüsli, was sich ganz einfach mit kaltem oder warmem Wasser aufgießen lässt (vielleicht eher in einer Schüssel, ich vertraue den Beuteln da nicht so).

Trekking Frühstück

Nun zu den (ungefähren) Nährwertangaben dieser Mischung:

600 kcal
86,6 g Kohlenhydrate (59%)
16,8 g Eiweiß (13%)
18 g Fett (28%, lässt sich durch die Bananenchips am besten runterregulieren)

Die „optimale“ Nährwertverteilung liegt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei 60% Kohlenhydrate, 30% Fett und 15% Eiweiß. Ganz gut getroffen würde ich sagen. Kauft also jetzt meine optimale Müslimischung für Wander- und Outdoorsport® für nur 8,99 €. Nein, ich denke, dass ich mit der Mischung das morgendliche Aufraffen auf dem Western Way in Irland ganz gut über die Bühne bringen werde und mir von dem gesparten Geld vielleicht einen Pint gönnen werde.

Um es nochmal zu unterstreichen: Mischt euer Trekking Frühstück einfach selbst, da bezahlt ihr für 8 Portionen Müsli nur 16 € statt 39,60 € und könnt gleichzeitig eure kreative Müsliseite voll entfalten.

(Kleine Anmerkung, als Captain Fancy Pants habe ich am Ende noch einen Esslöffel Chiasamen reingeschüttet.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.